Begleitung zur Veganen Landwirtschaft
Transfarmation

Neuigkeiten

Finanzierungshilfe benötigt (English text below)

Mit 2000€ kann Harald Erlbacher seine gesamte wirtschaftliche Tätigkeit auf vegan umstellen. Wir sind überzeugt davon, dass sich nach der kompletten Transfarmation ausreichend Pat_innen für die Strauße und ihre Freunde auf dem Lebenshof Erlbacher finden werden. Hier gehts zum Moneypool:

https://paypal.me/pools/c/8DiS4lOjSi

Gerne senden wir Unterstützer_innen auch die Bankverbindung zu. Herzlichen Dank!

Enabling a "transfarmation" from ostrich farm to farm sanctuary

Some time ago, Harald Erlbacher decided to stop slaughtering his ostriches and instead make a farm sanctuary out of his ostrich farm. However, in order for him to be able to convert his entire business, he needs some financial support. With this moneypool we would like to enable him to make the complete conversion. We are convinced that he will find many great people to "adopt his animals" afterwards by making monthly donations to cover feed and vet costs for the animals. Thank you very much for your support, with which you make the transfarmation possible!

Link to the Moneypool:

https://paypal.me/pools/c/8DiS4lOjSi

Link to his farm:

https://www.instagram.com/erlbacherstraussenfarm/

Land ohne Tiere

In der Oktober-Ausgabe der Zeitschrift "Natur" ist ein Beitrag zu den Konsequenzen, die ein Ausstieg aus der Nutztierhaltung hätte, zu finden. Unser Timo Geuß und Dr. Kurt Schmidinger sind hierfür auch zu Wort gekommen. Wir hoffen, dass sich das Wissen um die vielen positiven Auswirkungen einer veganen Landwirtschaft weit verbreitet.

Update: das Ziel des Moneypools wurde erreicht! Vielen lieben Dank an alle Unterstützer_innen!

Stall zur Aufklärung benötigt Unterstützung!

Die wunderbare Familie Gräf von der Krachmachermühle, die wir bei ihrem Umstieg begleiten dürfen, hat aktuell ein besonders schönes Projekt: einen Rentenstall für "ausgediente" Hybridschweine! Nachdem sie bereits drei Ferkel gerettet haben, darf im November der bisherige Zuchteber Hansi, der sonst zum Schlachter gekommen wäre, bei ihnen einziehen. Der nun benötigte neue Stall soll neben viel Kuschelplatz für die Schweine auch mit größeren Fenstern, einer Futterküche sowie einem Sitzplatz für Paten und Menschenbegegnungen ausgestattet werden. Dafür wird der frühere Stall, in dem 100 Schweine gemästet worden sind. umgebaut. Mit den geretteten Hybrid-Schweinen soll künftig gezeigt werden, welche Probleme bereits im System der Zucht liegen. Er soll anderen interessierten Landwirten veranschaulichen, wie die Tiere, die sie sonst zum Schlachter bringen, aufblühen, sobald man ihnen ein würdiges Leben schenkt. Tierärzte können sehen, welche Unterschiede es zu einer Behandlung in konventionellen Ställen gibt. Er soll zeigen, welche Änderungen für die Tiere notwendig sind.

Neue Homepage zum Veganen Ökolandbau

In der Debatte um die Nachhaltigkeitsdefizite im globalen Landwirtschafts- und Ernährungssystem wird zwei Teilbereichen, dem Ökolandbau und einer pflanzenbasierten Ernährungsweise, besonders hohe Lösungspotentiale zugesprochen. Die Homepage des "VegÖl" stellt diese gut aufbereitet dar.

„An der Seite der Pferde" bei Berlin – reitfreie Ferien für Kinder, Patenschaften für Pferde und andere Tiere und Pflegebeteiligungen für Pferde

Wir sind begeistert von der Umstellung des Betriebes von Anne, Andreas und Adrian Bendix. Hier (bitte ganz nach unten scrollen) erfahren Sie mehr über den Wandel des ehemaligen Reitstalles hin zu einem Ort, der von Respekt und Verantwortungsbewusstsein geprägte Begegnungen zwischen Mensch und Tier ermöglicht.

Hof Narr und BeVeLa im Deutschlandfunk

Wir freuen uns sehr über den DLF-Beitrag mit Sarah Heiligtag und Timo Geuß zum Thema Transfarmation: von der Nutztierhaltung zur veganen Landwirtschaft.

SWR odysso: Haustier, Nutztier: wo liegt der Unterschied?

Wir freuen uns sehr über den Beitrag von SWR odysso, in dem auch die Familie Gräf mit ihrer Krachmachermühle, die wir bei ihrer Umstellung begleiten, gezeigt wird. Hier findet sich der Beitrag auf YouTube.

Kichererbsen in Deutschland

In der Süddeutschen Zeitung gibt es einen Artikel über die Kichererbse in Deutschland. Wir freuen uns über die steigende Nachfrage und die heimische Produktion.

Vegan Cheese Summer Camp

Wir freuen uns auf das wunderbare Vegan Cheese Summer Camp vom 26.07. - 01.08.2021!

You will learn about creating big cheese flavors and scrumptious textures, using fermentation with cultures and molds to get the most out of plant-based ingredients like nuts, grains and legumes. Make your own fresh cheeses like cream cheese and Mozzarella, rind cheeses like Camembert and goat cheese, blue cheese like Roquefort and hard cheese like Cheddar. All 100% plant based.

Neues Projekt: Lebensacker

Unser 1. Vorsitzender, Timo Geuß, baut im Haunetal Gemüse so an, wie wir uns das wünschen: "Auf meinem Lebensacker werden wertvolle und besondere Gemüsekulturen auf gewaltfreie Weise angebaut. Wir arbeiten bio-vegan und mit höchster Sorgfalt für unsere Mitwelt. Es ist uns ein großes Anliegen, im Einklang mit der Natur zu handeln." Auch die Hersfelder Zeitung hat einen Bericht über den Lebensacker geschrieben. Viele weitere News sowie tolle Bilder und Videos  zum Lebensacker gibt es auf unserem Instagram-Account sowie auf Facebook.

Die Aufzeichnungen der Grow Green conference sind nun online

Der Förderkreis Biozyklisch-Veganer Anbau e.V. hat diese in einer übersichtlichen Gliederung dargestellt. Hier können die Aufzeichnungen angeschaut werden.

Ein Strauß ist immer eine gute Idee

Eine Patenschaft für einen Strauß rettet ein Leben und ist eine liebevolle sowie originelle Geschenkidee  - und sie ist hier erhältlich.

Straußenfarm Erlbacher wird zum Lebenshof

Auf www.straussenfarm-erlbacher.de steht nicht nur die Entwicklung von der Straußenfarm hin zum Lebenshof, sondern es werden nun auch die Tiere vorgestellt, die noch dringend Paten suchen.

Online-Konferenz: Wie gelingt ein Ausstieg aus der Nutztierhaltung?

Wir freuen uns sehr über das große Interesse und die vielen Teilnehmer! Der offizielle Part mit den Vorträgen von Timo und Sarah kann auf YouTube nachgeschaut werden:

https://m.youtube.com/watch?v=90Ji2ln7lO4

Online-Konferenz mit Camila Cirlini, Kandidatin auf Platz 5 Landesliste NRW zum Bundestag

Timo Geuß, BeVeLa, Begleitung zur Veganen Landwirtschaft

Sarah Heiligtag, TransFARMation

Wir alle brauchen die Landwirtschaft; denn sie stellt unsere Lebensmittel her und sorgt dafür, dass unsere Teller gefüllt sind. Immer häufiger wenden sich Landwirt:innen hilfesuchend an die Politik, an Vereine und Aktivist:innen, denn die Betriebe stehen unter Druck. Die einen haben finanzielle Motive, andere führen ethische Gründe an, weitere wollen das Klima nicht weiter belasten. Es gibt unterschiedliche individuelle Motivationen der Landwirte, die nicht mehr weiter machen wollen wie bisher.

Auch das Verhalten der Konsument:innen seit der Pandemie hat sich verändert und hat mit dazu beigetragen, dass immer mehr Menschen auf tierische Inhaltsstoffe in ihren Lebensmitteln verzichten möchten.

Nach einer Einleitung von Camila gibt es einen Vortrag von Timo zum Thema Begleitung zur Veganen Landwirtschaft. Anschließend wird uns Sarah über die vielen Erfahrungen berichten, die sie und ihr Team mit der Umstellung von Höfen in der Schweiz gesammelt hat.